zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Zitronen-Tarte

Auch bekannt als Tarta al limón (es.) oder Tarte au citron (fr.)

Zitronen-Tarte (Tarta al limón oder Tarte au citron)

 

Für den Teig

225 g Mehl,

 

150 g (in Würfel geschnittene) Butter,

 

75 g Zucker

und

1 Prise Salz

auf der Arbeitsfläche aufhäufen und mit kühlen Händen zu einem Mürbeteig verkneten. (Oder eine Küchenmaschine damit beauftragen.)

½ Stunde in Folie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.

 

 

 

Eine Tarte-Form (oder Springform) einfetten, den Teig auswellen und die Form damit auslegen. Einen Rand von circa 2 cm formen und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Den Teig mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten (z.B. 500 g Erbsen) bestreuen und 25 Minuten lang bei 180 Grad blindbacken.
(Die Erbsen nach dem Backen entfernen; man kann sie ein andermal wiederverwenden.)

 

 

 

Für die Füllung

3 Eier,

 

125 g Zucker,

 

50 ml Sahne,

 

100 ml Zitronensaft,

 

Abrieb von 2 Zitronen

in einer Schüssel verquirlen.

 

 

 

Die Crememasse auf den Tortenboden gießen und im Backofen bei 150 Grad weitere 30 Minuten stocken lassen – die Zitronentarte soll nicht dunkel werden!

Gut gekühlt servieren.

 

 

Variation:

Statt einer großen Tarte kann man aus dem Rezept in kleinen Tarte-Formen auch vier kleine Tarteletts machen.

Zitronen