zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Russischer Zupfkuchen

Die gelungene Kombination aus Käsekuchen und Schokoladenkuchen.

Russischer Zupfkuchen - die gelungene Kombination aus Käsekuchen und Schokoladenkuchen

 

Für den Knetteig

300 g Mehl,

 

2 TL Backpulver

und

2 EL Kakao

in einer Schüssel mischen und eine Mulde bilden.

200 g gewürfelte, kalte Butter,

 

1 Ei,

 

100 g Zucker

und

1 Prise Salz

in die Mulde füllen.

 

Alles mit einem Messer miteinander verhacken. Danach mit kühlen Händen kurz durchkneten. Vor dem Weiterverarbeiten ½ Stunde abgedeckt kühlstellen.

 

 

 

Für die Füllung

200 g weiche Butter

in eine Schüssel füllen und mit

200 g Zucker

verrühren.

4 Eigelb

ebenfalls hineinrühren.

750 g Quark,

 

75 g Speisestärke,

 

Mark von 1 Vanilleschote

und

50 ml Kirschwasser

hinzufügen und alles gut verrühren.

 

 

4 Eiweiß

in einer hohen Schüssel zu Eischnee schlagen und unterheben.

 

 

 

Zwei Drittel des braunen Teiges rund ausrollen und in eine eingefettete Springform legen.

Die Quark-Füllung daraufgießen.

Den Rest des braunen Teigs in kleinen Batzen daraufzupfen. (Man kann ihn auch ausrollen, Förmchen ausstechen und diese auf den Kuchen legen.)

 

 

Backzeit:

50 Minuten bei 175° (vorgeheizt)

 

(Den Kuchen nach dem Backen in der Form auskühlen lassen, so verhindert man, dass es »Kraterkuchen« wird.)