zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Ratatouille à la Remy

Hier in der Version noir-rouge-or
(dem Originalrezept von Thomas Keller aus dem Film »Ratatouille« nachempfunden)

Maître TL

 

Als Grundlage machen wir eine Piperade:

1 Zwiebel

fein würfeln und

2 Knoblauchzehen

sehr fein würfeln.

 

 

 

Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Topf mit

etwas Olivenöl

kurz glasig anschwitzen,

 

 

1 Paprikaschote

häuten und klein würfeln,

1 sehr reife Fleischtomate

kleinschneiden und hinzufügen. Mit

Kräutern der Provence,

 

frischem Thymian,

 

Salz,

 

Pfeffer,

 

1 Prise Zucker

und

etwas Chili

würzen und alles 5 Minuten lang köcheln lassen.

 

Die Sauce Piperade dann in einer Auflaufform verteilen.

 

 

 

Dann kommen wir zur eigentlichen Ratatouille:

2 Auberginen,

 

4 Tomaten

und

2 gelbe Zucchini

in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden.

 

(Es sollte genausoviel Aubergine wie Tomate und Zucchini beteiligt sein. Besonders schön sieht es später aus, wenn diese drei Gemüsesorten das gleiche Kaliber haben.)

1 rote Zwiebel

in 2 mm dicke Scheiben schneiden.

 

 

 

Diese Gemüsescheiben nun abwechselnd dachziegelartig in die Auflaufform mit der Piperade legen.

 

 

 

In einem Becher eine Vinaigrette aus

1 EL Aceto balsamico

 

3 EL Olivenöl

 

Salz

und

Pfeffer

zusammenrühren und über den Gemüsescheiben verteilen.

 

 

 

Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und in den Ofen stellen.

Backzeit:

2 Stunden bei 135°

 

Dann die Folie entfernen und noch eine halbe Stunde weiterbacken, damit die Oberfläche etwas braun wird.

"Ratatouille"-DVD bei Amazon.de bestellen»Ratatouille«-DVD bei Amazon.de bestellen