zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Nussecken

Nussecke

400 g Mehl

in eine Rührschüssel sieben und

125 g Zucker,

 

1 Prise Salz,

 

40 ml Wasser,

 

2 Eier

und

150 g weiche Butter

hinzufügen.

 

 

 

Alles mit einem Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe durcharbeiten, anschließend mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt eine halbe Stunde ruhen lassen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech (~ 32 × 42 cm) ausbreiten.

 

 

200 g Aprikosenkonfitüre

in einem Topf leicht erwärmen,

1 EL Rum

hinzufügen, alles durch ein Sieb streichen und den Teigboden damit bestreichen.

 

 

150 g Butter

langsam in einem Topf zerlassen und

50 ml Wasser,

 

200 g Zucker,

 

200 g gemahlene Haselnüsse,

 

200 g fein gehackte Haselnüsse

und

200 g grob gehackte Haselnüsse

unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen und dann gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

 

 

Backzeit:

30 Minuten bei 175°C

 

 

 

Das Gebäck auf dem Blech ein wenig abkühlen lassen und noch warm in Dreiecke schneiden. (Erst in breite Streifen schneiden, dann in Vierecke teilen und diese dann zu Dreiecken halbieren.)

 

 

Für die Schokogarnierung:

 

200 g Kuvertüre

in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze nach Anweisung schmelzen und die beiden spitzen Ecken der Nussecken damit bestreichen oder das Gebäck kreuz und quer damit beträufeln.

 

 

Tipp:

Um besonders nussige Nussecken zu erhalten, verwendet man ganz Nüsse, die man in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze kurz anröstet, rubbelt dann in einem Handtuch die braunen Häutchen ab und hackt und mahlt die Nüsse erst danach.

Nussecken

Haselnüsse