zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Mettbrötchen

Obwohl man dafür ja kein Rezept braucht …

Mettbrötchen, Hackepeterschrippen

400 g frisches Schweinemett

mit einer Gabel auf

8 Brötchenhälften

verteilen.

 

 

1 Zwiebel

kleinschneiden und die Brötchenhälften hineindrücken.

Alternativ kann man die Brötchen auch mit Zwiebelringen belegen. (Oder - wenn man gar nicht genug bekommen kann - mit Zwiebelscheiben …)

 

 

 

In der Regel ist Schweinmett bereits gewürzt. Wer mag, salzt und pfeffert noch ein wenig nach.

Und wenn man noch

geschnittenen Schnittlauch

draufstreut, kann man sogar behaupten, man habe Gemüse gegessen …

 

 

 

(Keinesfalls solle man Maggi oder Senf und schon gar keine Gewürzgürkchen mit draufpacken! Und niemals, niemals, nie Butter drunter schmieren!)

 

Auf Feten besonders nett anzusehen ist die Darreichung des Metts als Mettigel zum Selbermachen.

Eine volkstümliche Bezeichnung für Schweinemett lautet übrigens »Bauarbeitermarmelade«