zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Linzer Torte

Linzer Torte

250 g Haselnüsse

in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, anschließend abkühlen lassen und fein mahlen.

 

 

 

Die gemahlenen Haselnüsse mit

250 g Mehl,

 

150 g Zucker,

 

½ TL Zimt,

 

1 Messerspitze Nelkenpulver,

 

abgeriebene Schale von 1 Zitrone,

 

1 Prise Salz,

 

1 Ei

und

200 g kühler Butter

auf der Arbeitsfläche aufhäufen und mit kühlen Händen zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig in Folie gewickelt 30 Minuten kühlstellen.

 

 

 

Drei Viertel des Teiges kreisrund ausrollen und in eine mit Backpapier auslegte Springform legen. Einen kleinen Rand formen. Den Teig in der Fläche mit einer Gabel mehrmals einstechen.

 

 

200 g Rote-Johannisbeerkonfitüre

und

3 EL Kirschwasser oder Rum

mit einem Schneebesen verquirlen und auf dem Teigboden verteilen; 1 cm Rand lassen.

 

 

 

Den restlichen Teig ausrollen, mit einem gezackten Rädelrad in schmale Streifen schneiden und diese gitterförmig auf die Konfitüre legen; an den Rändern etwas festdrücken.

 

 

1 Eigelb

in einer Tasse mit

1 TL Sahne

verquirlen und die Teiggitter damit bestreichen.

 

 

2 EL Mandelblättchen

über dem Rand verteilen.

 

 

Backzeit:

45 Minuten bei 175° (vorgeheizt)

 

 

 

Die Linzer Torte sollte - damit sie noch besser schmeckt - mindestens einen Tag lang durchziehen!