zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Gulasch

Ein deutsches Ragout österreichischen Ursprungs, das auf das ungarische Pörkölt zurückgeht – es lebe Europa!

Gulasch mit Bandnudeln

1 kg Schweinegulasch

in Würfel schneiden (geht auch mit Rindfleisch - ich bevorzuge jedoch Schwein) und mit

etwas Öl

in einem großen Topf scharf anbraten. (Tipp: In zwei Touren!)

 

 

1 kg Zwiebeln

schälen, achteln und hinzufügen.

1 rote Paprika

und

1 grüne Paprika

putzen, kleinschneiden und ebenfalls hinzufügen.

 

 

 

Nach ein paar Minuten mit

250 ml Wasser

ablöschen.

 

 

 

Nun wird gewürzt. Und zwar mit:

2 zerdrückten Knoblauchzehen,

 

2 TL Senf,

 

2 TL Tomatenmark,

 

Paprikapulver,

 

Pfeffer,

 

Salz,

 

3 Lorbeerblätter,

 

5 Wacholderbeeren

und

1 TL gemahlenem Kümmel.

 

 

 

 

Alles gut umrühren und mindestens 1 Stunde lang mit Deckel auf kleiner Flamme vor sich hin köcheln lassen.

 

 

 

Soweit die reine Lehre. Man lässt gegen Ende den Deckel weg und die Flüssigkeit so lange verdampfen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Abschmecken mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver – fertig!

 

 

 

Man kann zum Schluss aber auch noch

ein wönziges Schlöckchen Rotwein

sowie

1 EL Crème fraîche

hineinrühren …

 

 

 

Und sollte einem die Soße zu flüssig sein:

2 TL Speisestärke

in einem Becher mit

2 EL kaltem Wasser

verrühren, rasch ins Gulasch rühren und kurz aufkochen.

 

 

 

Als Beilage empfehle ich Bandnudeln.