zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Auf diesen Seiten befindet sich gelegentlich ein Link auf Amazon.de. Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis. Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir daher einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Friesischer Pflaumenmus-Streusel

Boden und Streusel sind derselbe Teig!

Friesischer Pflaumenmus-Streusel

250 g weiche Butter,

 

400 g Mehl,

 

200 g Zucker

und

1 Prise Salz

mit kühlen Händen zu Streuseln kneten/verreiben.

 

 

 

Eine Springform mit Backpapier auskleiden und 2 Drittel des Teiges in der Ebene flach und an den Seiten mit 1,5 cm Rand festdrücken.

 

 

 

Den Teig mit einem runden Blatt Backpapier abdecken und mit

500 g Backerbsen

oder einem anderen Gewicht beschweren, damit der Boden beim Blindbacken nicht zu sehr hoch geht.

 

 

Vorbackzeit:

15 Minuten bei 200° (vorgeheizt)

 

 

2 Eier,

 

100 g Quark

und

200 g Crème fraîche

in einem Schüsselchen miteinander verrühren und auf dem vorgebackenen Boden verstreichen. (Die Backerbsen natürlich vorher entfernen und das Backpapier vorsichtig abziehen!)

 

 

300 g Pflaumenmus

mit zwei Teelöffeln als Kleckse darauf verteilen und das restliche Drittel Streusel darüber bröseln.

 

 

Backzeit:

weitere 30 Minuten bei 200°

 

 

 

Noch halbwarm servieren!

Dazu passt natürlich am besten ein Ostfriesentee; stilecht mit Sahnewölkchen und Kluntje.