zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Nürnberger Elisenlebkuchen

mit Punschglasur
Nürnberger Elisenlebkuchen

5 Eier

mit

220 g Zucker

in einer Schüssel schaumig rühren.

 

 

Das Mark von 1 Vanilleschote,

 

2 TL Zimt,

 

½ TL gemahlene Nelken,

 

½ TL gemahlene Muskatblüte,

 

½ TL gemahlenen Koriander,

 

½ TL gemahlenes Piment,

 

½ TL gemahlenen Kardamom

und

Abrieb von 1 Zitrone (ungespritzt)

unterrühren.

 

 

400 g sehr fein gemahlene Mandeln,

 

100 g gehackte Mandeln,

 

100 g feingehacktes Zitronat

und

100 g feingehacktes Orangeat

unterheben und zwei Stunden quellen lassen.

 

 

 

Auf

Oblaten mit 5 cm Durchmesser

setzt man jeweils einen Teelöffel der Mandelmasse.

 

 

 

Man setzt die Lebkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt dies in den Ofen. (Ein bisschen Abstand zwischen den Lebkuchen lassen, die laufen noch ein ganzes Stück auseinander.)

 

 

Backzeit:

20-25 Minuten bei 150° (vorgeheizt); nicht zu dunkel werden lassen, sonst werden sie trocken und bitter.

 

 

 

Während des Backens die Punschglasur herstellen:

125 g Puderzucker

mit

1 EL Rum,

 

2 EL Rotwein

und

2 EL Zitronensaft

verrühren und die noch warmen Lebkuchen ganz dünn damit bestreichen.

 

 

 

Wenn man die Lebkuchen noch garnieren will, streut man

ein paar Liebesperlen

darüber oder drückt

Mandelhälften

hinein, während die Glasur noch feucht ist.