zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Düppeskuchen

Kartoffel-Auflauf – eine Spezialität aus der Eifel

Düppeskuchen mit Apfelmus

2,5 kg Kartoffeln

schälen und grob reiben.

2 große Zwiebeln

ganz klein schneiden.

 

Tipp: Am einfachsten bekommt man Kartoffeln und Zwiebeln klein, wenn man eine Küchenmaschine mit grober Raspelscheibe verwendet.

 

 

1 Cabanossi-Wurst

in Scheiben schneiden,

2 Lauchstangen

in kleine Stückchen schneiden und hinzufügen.

 

 

5 Eier

hinzufügen.

 

 

 

Kräftig würzen mit

Salz,

 

Pfeffer,

 

Muskat

und

Petersilie.

 

 

Alles gut vermischen.

 

 

 

Tipp: Diese große Menge bekommt man leichter verrührt, wenn man dazu zwei Schüsseln nimmt!

 

 

 

In eine gefettete Auflaufform füllen und

1 weitere Cabanossi-Wurst

in Scheiben schneiden und obenauf verteilen.

 

 

Backzeit:

1½ bis 2 Stunden bei 200°C (vorgeheizt)

 

 

 

Sehr gut schmeckt Apfelkompott dazu.

Cabanossi sind würzige Dauerwürste. Die reine Lehre sieht stattdessen Mettwürstchen vor
oder Speckstreifen, mit denen man die Auflaufform auslegt. Ich bevorzuge jedoch die Cabanossi.

Andere Bezeichnungen für Düppeskuchen:
Düppekooche, Döppekooche, Dippekooche, Dippelappes, Dibbedotz oder Topfkuchen

Düppeskuchen