zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Dampfnudeln

Mehlspeise mit knusprigem Boden und weicher Oberfläche

125 ml Milch

in einem Topf erhitzen,

25 g Butter

hinzugeben und sich auflösen lassen. Die Milch abkühlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist.

 

 

25 g Zucker

und

½ Würfel Hefe

darin auflösen.

 

 

250 g Mehl

in eine Schüssel füllen, eine Mulde formen,

1 Prise Salz und

 

1 Ei (M)

hinzufügen.

 

 

 

Die lauwarme Hefemilch hinzufügen und alles zu einem Hefeteig verrühren. Den Teig 30 Minuten lang zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig dann durchkneten und 8 Dampfnudeln daraus formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen.

 

 

150 ml Milch,

 

1 Prise Salz

und

25 g Zucker

in einen flachen, beschichteten Topf (oder eine tiefe Pfanne oder Auflaufform mit Deckel) füllen und zum Köcheln bringen.

 

 

 

Die Dampfnudeln einlegen, den Topf mit einem Deckel verschließen und alles 20 Minuten lang bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Topf während dieser Zeit nicht öffnen! Die Dampfnudeln sind fertig, wenn die Flüssigkeit eingekocht ist und sie unten eine Kruste bekommen haben. (Es fängt leicht zu knistern an, wenn die Flüssigkeit verdampft ist.) Die Dampfnudeln mit einer Palette vorsichtig aus dem Topf nehmen und auf Teller verteilen.

 

 

 

Dazu passt

Vanillesoße,

 

Apfelkompott,

 

Zimtzucker

oder

Mohn/Zucker.