zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

Cantuccini (Biscotti di Prato)

Italienischer Zwieback … ;-)

Cantuccini

250 g Mehl,

 

1 TL Backpulver,

 

175 g Zucker,

 

das Mark von 1 Vanilleschote,

 

1 Msp. gemahlener Zimt,

 

1 Msp. gemahlene Nelken,

 

1 TL Zitronenzesten,

 

1 Msp. gemahltener Kardamom

und

1 Prise Salz

in einer Schüssel mischen.

 

 

1 EL Amaretto,

 

2 Eier

und

25 g weiche Butter

hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

 

 

200 g ungeschälte, ganze Mandeln

hinzufügen, einarbeiten und den Teig zu einer Kugel formen. In Klarsichtfolie einwickeln und für ½ Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Teig in 3 Stücke teilen. Jedes Stück zu einer 25 cm langen Rolle formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teigrollen mit etwas Abstand darauf legen.

 

 

Backzeit 1:

15 Minuten bei 200° (vorgeheizt)

 

 

 

Die gebackenen Stangen etwas abkühlen lassen und mit einem Sägemesser schräg in 1 cm dicke Stücke schneiden.

Die Cantuccini mit einer Schnittfläche auf das Backblech legen und noch einmal backen, bis sie goldbraun sind.

 

 

Backzeit 2:

10 Minuten bei 180°

 

 

 

Die Kekse auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren. (Wenn die Cantuccini ganz ausgekühlt sind, werden sie hart.)

Cantuccini passen gut zu Kaffee/Espresso oder Vin Santo (klassischer Dessertwein aus der Toskana).