zur StartseiteTLs geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller WeltTagebuch - Kommentare, Anekdoten und Sentenzen. Und natürlich Bilder dazu!Photoshootings in Aachen und Umgebung - People, Events, HochzeitsreportagenWebdesign - eine neue Homepage gefällig?Computerunterricht nach eigenen Wünschen im eigenen Zuhause

Wer etwas bei Amazon.de bestellen will, würde mir einen großen Gefallen tun, wenn er vorher bitte mal kurz auf dieses Logo klickt :)

 

Dir gefallen meine Photos und Du möchtest sie in eigenen Projekten verwenden?
Nähere Informationen hier.

 

 

TLs Geheimes Kochbuch - Rezepte aus aller Welt

After-Eight-Torte

After-Eight-Torte

 

Die After-Eight-Sahne zum Füllen und Garnieren am besten schon am Vortag zubereiten:

600 ml Sahne

in einem Topf aufkochen und

300 g After-Eight-Täfelchen

darin auflösen. Die Crème über Nacht kaltstellen. (Wer es eilig hat und nicht über Nacht warten will, kann den Topf mit der Crème zum Abkühlen auch in eine Schüssel mit Wasser und massig Eiswürfeln stellen.)

 

 

 

Am Backtag selbst

4 Eiweiß

in einem hohen Gefäß mit

1 Prise Salz

zu Eischnee steif schlagen.

 

 

4 Eigelb

mit

100 g Zucker

in einer Schüssel schaumig rühren. Anschließend den Eischnee unterheben.

 

 

100 g Mehl,

 

100 g Speisestärke

und

1 TL Backpulver

mischen, darübersieben und vorsichtig unterheben.

 

 

 

Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und glattstreichen.

 

 

Backzeit:

20 Minuten bei 175° C (vorgeheizt)

 

 

 

Den Tortenboden aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und den Boden auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

 

 

 

Die After-Eight-Sahne vom Vortag mit

3 Päckchen Sahnesteif

sehr steif schlagen.

 

 

 

Den Tortenboden einmal waagerecht halbieren. Die untere Scheibe auf eine Kuchenplatte setzen und einen Tortenring drumherum montieren.

Die After-Eight-Crème mit einem Palettmesser darauf verteilen. Dann die zweite Tortenscheibe daraufsetzen. Den Tortenring entfernen.

 

 

 

Die Oberfläche mit

Puderzucker

und

mit Kakaopulver

bestäuben.

Und wer nicht genug von Pfefferminzfondantschokolade haben kann …, setzt noch

8 halbierte After-Eight-Täfelchen

als Garnitur obenauf. Muss aber nicht.

After-Eight-Torte